Hifi - Vertrieb - Hölper...und Sie fühlen sich wohl!
Deutschlandvertrieb für: Atohm - indiana line - Klimo - Melodika - Vieta

Atohm Technik auf einen Blick

 

Sirocco Technik


 

 

GT HD - Technik


 

 

3. Frequenzweiche : TCCTM Technologie 

Atohm - TCC Technik
Phasenkorrektur bei allen Atohm Lautsprechern

Die Technologie wurde für die erste GT Serie (Absolute Serie) entwickelt. Diese Technik bietet eine hervorragende Anbindung in vielen Bereichen (Phase, Gruppenlaufzeit, Impulsverarbeitung) zwischen dem Mitteltöner und dem Hochtöner. Der Mitteltöner und der Hochtöner sind in der gleichen vertikalen Ebene angeordnet. Wegen Ihrer unterschiedlichen Geometrie (einschließlich der Tiefe und der vertikalen Position der Schwingspulen) haben die Treiber eine unterschiedliche zeitliche Herkunft für den Zuhörer. Der Mitteltöner spielt zeitversetzt zum Hochtöner. Herkömmliche Weichen sind so ausgelegt, das ein linearer Frequenzgang entsteht, ohne aber das Problem der Phasenverschiebung anzugehen. Oftmals werden die Treiber versetzt in die Schallwand eingebaut. Dadurch entstehen aber wieder unerwünschte Reflexionen. Dies führt wiederum zu Phasenproblemen und zu Unstimmigkeiten im Frequenzverhalten des Klangbildes. Um das Problem zu beheben baut Atohm sogenannte Verzögerungsleitungen in die Frequenzweiche ein. Neben diesem Vorteil ermöglich es in Verbindung mit den hochwertigen Treibern den Einsatz von Weichen 1. Ordnung (6 dB Weichen). Dieser technische Aufbau verringert die Phasenverschiebungen im kritischen Übergangsbereich. 

 

 

 

 

 

 

 

Seitenanfang^